Basketball-Fachausdrücke

Basketball-Terminologie, Streetball slang (sb),

und ein paar Ausdrücke zum Schmunzeln

von Bruno Trull, Heidelberg 24. August 2001

A

 

Act of shooting (sb)

Wurfsituation mit Foul am Werfer

Air ball

Fehlwurf, der weder Brett noch Ring berührt

Alive

Der Ball wird "belebt", wenn er einem Frei- oder Einwerfer zur Verfügung steht oder beim Hochball getippt wird

All net (sb)

Erfolgreicher Wurf, der glatt durchs Netz geht (auch bic, scoop, string musik, swish, "nothin' but net")

All-Star game

Show-Spiel der besten Spieler (Auswahl) aus Nord und Süd (oder Ost und West)

ALL-STAR PLAYER

Ein Spieler, der nicht besser als ich ist, der aber mit den Schiedsrichtern unter einer Decke steckt 

Apple (sb)

Der Ball (auch money, the pill, the rock)

Assist

Pass, der unmittelbar zum Korberfolg führt

ASSIST

In höchster Not, sinnlos weggeworfener Ball, der von der Nase deines Centers direkt in den Korb springt

Average

Durchschnittliche Leistungen eines Spielers in der Saison oder während der Karriere

B

 

Baby hook

Halber Hakenwurf

Backboard

Schussbrett, an dem der Korb befestigt ist (sb: the glass, window)

Backcourt

Rückfeld einschließlich der Mittelinie (Verteidigungshalbfeld)

Backcourt violation

Übertretung der 8-Sekunden-Regel

Back door

Ein Angriffsspieler "schneidet" im Rücken seines Verteidigers, um dort angespielt zu werden

Back screen

Block (Pick) im Rücken des Verteidigers

Backup

Spezieller Auswechselspieler für einen Spieler der "starting five"

Backup dribbling

Rückwärtsdribbling

BAD CALL

Total korrekte Schiedsrichterentscheidung, die sich positiv für den Gegner auswirkt

BAD PASS

Jeder Pass, den ich nicht fangen kann

Ball

Ball (sb: Apple, pill, rock)

Ball fake

Mit dem Ball angetäuschter Wurf oder Pass

Ball handler

Spieler, der den Ball in den Angriff "bringt" (auch Aufbauspieler)

Ball handling

Geschicklichkeit im Umgang mit dem Ball

BALL HOG

Mitspieler, der den Ball von mir will

Ballin' (sb)

Basketball spielen "we're ballin"

Ballside

Seite (Korb-Korb-Linie), auf der sich der Ball befindet (=strongside)

Bang

Mit voller Wucht das Brett treffen

Bank shot

Korbwurf, bei dem das Brett (Backboard) genutzt wird

Baseball pass

Einhändiger Überkopfpass für große Entfernungen, Handballpass

Baseline

Grundlinie, Endlinie des Basketballfeldes hinter der Korbanlage (siehe endline)

Basket

Basketballkorb, bestehend aus dem Ring und dem  Netz (sb: rim, bucket, hoop, the hole)

Basketball

Das Spiel "Basketball" (sb: hoops, roundball)

Beat the defender

Angreifer (mit oder ohne Ball) kann seinem Gegenspieler entwichen

Behind the back

Wechsel der Dribbelhand hinter dem Rücken

Behind the back pass

Pass, der hinter dem Rücken gespielt wird

Bench

Mannschaftsbankbereich

Bench player

Wechselspieler, Reservespieler, "Bankspieler"

Blind pass

Der Passgeber sieht den Paßfänger nicht, weiß aber genau, wo der sich befindet

Block

Siehe Screen

Block out

Siehe "Box out"

Blocked shot

Abgeblockter Wurfversuchs ohne Foul (auch rejection)

Blocking

Regelgerechtes Behindern des Gegners

Board

Siehe "Backboard"

Bogart (sb)

Power-move zum Korb

Bonus

Zusätzlicher Freiwurf nach Foul bei erfolgreichem Korbwurf

Boombox (sb)

Sporttasche

Bounce pass

Bodenpass

Box

Siehe "Zone"

Box and one

Verteidigung, bei der 4 Spieler 2-2-Zone spielen, und ein Spieler Mann - Mann verteidigt

Box out, boxing out

Kampf um die beste Reboundposition (siehe "Block out")

BOXING OUT

Fremdwort für Aufbau- und Flügelspieler

Break

Siehe Fast break

Break away

Situation, in der ein Angreifer vor der Abwehr ungestört auf den Korb werfen kann

Brick (sb)

Verunglückter Wurf (auch Air ball) mit minimaler Chance, doch noch im Korb zu landen (zu hart und ohne Gefühl)

Bump

Harter aber regelgerechter Körpereinsatz

Buzzer beater

Korberfolg mit der Schlußsirene

C

 

Call

Schiedsrichterpfiff

Captain

Mannschaftsführer, der auf dem Spielberichtsbogen eingetragen ist (siehe auch Court captain)

Center

Der/die größte/n Spieler des Teams, der/die meist in Korbnähe spiel(t)/en

Center circle

Kreise, in denen Hochbälle ausgeführt werden (Mittelkreis, Freiwurfkreise)

Change of hands (sb)

Ballbesitz wechselt nach Korberfolg

Charge, charging

Offensiv-Foul, Auflaufen auf einen stehenden Verteidiger

Check (sb)

Wechsel des Ballbesitzes nach einem Korb

Cheerleader

Weibliche Showtruppe, sorgt in Pausen für Stimmung

Chippie (sb)

Leichter Korberfolg

Chump (sb)

Einer, der überhaupt nicht spielen kann (Gegensatz zu Champ, üblicherweise "white person")

Clear out

Benutzung der Arme, um a) einen Spieler aus einer guten Position zum Rebound zu drägen b) einen Verteidiger vom Korb wegzuschieben, damit ein Mitspieler zum Korb  1 gegen 1durchfahren kann

Close out

Verteidigungstechnik, um das Eindringen des Angreifers in die Zone zu verhindern

Coach

Trainer, bestimmt die Teamaufstellung und die Taktik,  im Unterschied zum "trainer" = Konditionstrainer

COACH

Engl. Bezeichnung für Reisebus

Coast to coast

Schnelles Dribbling von einer Grundlinie zur anderen

Combination defense

Mischverteidigung (z.B. "Box and one")

Contact

Regelwidrige oder tolerierbare Berührungen zwischen zwei Gegenspielern

Conversion

Getroffener Freiwurf

Cool down

Abwärmen nach dem Einsatz oder dem Spiel

Court

Basketballfeld

Court captain

Ein Spieler auf dem Feld mit den Pflichten und Rechten des Mannschaftsführers, wenn der eingetragene Mannschaftsführer nicht auf dem Feld ist

Court vision

Veranlagung eines Spielers das Spiel zu "lesen", die Aufstellung der Mit- u. Gegenspieler schnell zu erkennen, komplexe Bewegungen voraus zu sehen

Cover down

Verteidigungstechnik eines Außenspielers, um den Verteidiger des angreifenden Centers zu unterstützen, sobald dieser den Ball hat

CRAZY SHOT

Jeder Wurf mit Korberfolg deines direkten Gegenspielers (Glückswurf)

Create

Kreieren, schöpfen

Criss-cross

Achterfahren, "Zopfflechten", ständiges "Kreuzen"

Crossing the path

Legale Bewegung vor dem Gegenspieler

Cross over dribble

Dribbling um den Körper mit Handwechsel

CRY BABY

Gegenspieler, der sich grundlos wegen jeder Kleinigkeit beim Schiedsrichter beschwert

Curl

Schneller Richtungswechsel durch engen Kurvenlauf

Cut

Schneidebewegung eines Angreifers ohne Ball in deckungsschwache Räume der Verteidigung

D

 

Dead ball

Ein "Toter Ball" liegt vor, wenn das Spiel gestoppt ist (bei Fouls, Regelübertretungen)

Death Valley (sb)

Dreipunktebereicht

Defense

Oberbegriff für verschiedene Verteidigungsvarianten

DEFENSE

Nur etwas für Spieler, die nicht werfen können

Defense balance

Raumaufteilung und Aufgabenverteilung in der Verteidigung

DEFENSE STAR

Spieler, der nicht werfen kann

Defensive rebound

Gesicherter Abpraller vom eigenen Korb oder Brett

Delayed offense

Langsame Offensive um Zeit zu gewinnen, Verzögerung

Deny the ball, deny

Verhinderung des Anspiels, durch enge Verteidigung zwischen Ball und Gegenspieler

Diamond and one

Gemischte Verteidigung, bei der ein Spieler Mann-Mann und die anderen in einer 1-2-1-Zone verteidigen

Dish

Eine Paßart "dish it out"

Distance shot

Wurfversuch aus größerer Entfernung zum Korb

Disqualifying foul

Grobes persönliches oder unsportliches Foul, das zur Disqualifikation führt

Double-double

Zwei zweistellige Ergebnisse eines Spielers in den Statistiken

Double figures

Zweistellige Ergebnisse eines Spielers in den Statistiken

Double foul

Zwei Kontrahenten foulen sich zeitgleich

Double team, double

Verteidigung eines Gegenspielers durch zwei Spieler, doppeln

Downcourt, down the court

Die Bewegungsrichtung der Angriffsmannschaft vom Rückfeld ins Vorfeld

Downtown (sb)

Alle Würfe hinter der Dreipunktelinie

Draw the foul

Durch geschickte Bewegung ein Foul "ziehen"

Dribble, dribbling

Prellen des Balls bei der Bewegung übers Spielfeld

Dribble series

Serie von Dribblings bis der Ball aufgenommen wird

Drill

Übungsformen (Training) mit vorgegebenem Ablauf zur Festigung einer Fertigkeit oder Fähigkeit

Drive, drive to the basket

Schnelle Bewegung mit Ball zum Korb

Drop-step-move (sb)

Finte, bei der mit einer Fußbewegung ein Durchbruch angetäuscht wird

E

 

Early offense

Erste Angreiferbewegung in der Übergangsphase vom Schnell- zum Positionsangriff

Eat it (sb)

Zuruf, den geblockte Spieler von ihrem Gegner hören

Elbowing

Foul, Ellbogenstoß

Element of time and distance

Kriterien, die zur Beschreibung von "Zeit " und "Raum" dienen, die ein Gegner hat um zu stoppen oder auszuweichen

End line

Feldabschlußlinie hinter der Korbanlage

Established position

Legale Verteidigungsposition

Expansion team

Mannschaft mit guten Zukunftsperspektiven

F

 

Facing

Drehen zum Korb nach einem Anspiel

Fadeaway shot

Wurf mit rückwärtiger Bewegung

Fake or feint

Körpertäuschung, um den Gegenspieler zu irretieren, fintieren

Fake screen

Angetäuschter Block

Fake switch

Angetäuschtes übernehmen

Fallaway

Werfer führt während der Wurfbewegung vom Gegner weg (läßt sich zurück fallen)

Fast break

Schnellangriff, meist nach einem Ballgewinn (Steal)

FAST BREAK

Wilde Panik eins gegen fünf oder "wilde Herde" auf der Flucht

Fats domino (sb)

Voll in den Gegner dribbeln ("durch den Gegner gehen")

Faye Dunaway (sb)

Siehe Fadeaway shot

Field goal, field shot

Korberfolg, der aus dem Spiel heraus erzielt wird

FIGHTER

Mitspieler, der sich zurecht über seinen Gegenspieler beim Schiedsrichter beschwert

Fill

Positionen für den vorgesehenen Positionsangriff besetzen

Filling the lanes

Bahnen (üblicherweise 3 Bahnen) beim Fast break besetzen

Finals

Endspiele, Endspielserie

Final four

Pokal-Endspielserie, Halbfinale u. Finale

Five seconds

Ein Spieler hat 5 Sekunden Zeit, um den Ball ein zu werfen

Flagrant Foul

Grob unsportliches ("absichtliches") Foul

Floor

Spielfeld, das durch die End- und Seitenlinien begrenzt wird

Floor balance

Optimale Raumaufteilung einer Mannschaft

Floor violation

Alle Regelverstöße, die einen Einwurf nach sich ziehen

Follow through

Nachfolgen der Hand beim Dribbeln, Passen und Werfen (Abklappen des Handgelenks)

Foot-ball

Regelwidriges Stoßen des Balles mit den Füßen

Forward

Spieler auf der Flügelposition (siehe auch Wing)

FORWARD

Egozocker (Mitspieler, der den Ball von dir haben will)

Foul

Regelwidriger Körpereinsatz (sb: hack, "he clearly hacked him")

FOUL

Immer, wenn du nicht triffst

Foul circle

Freiwurfkreis

Foul line

Freiwurflinie (sb: charity stripe, the line)

Foul shot

Siehe Free throw

Foul trouble

Frühzeitige, hohe persönliche Foulbelastung

Fouled out, fouled off

Ein Spieler hat die Höchstfoulgrenze erreicht (5 Fouls) und muß das Feld verlassen

Four-point play

Dreipunktewurf mit Foul und zusätzlich getroffenen Bonuswurf

Franchise

Profi-Team

Franchise player

Spitzenspieler eines Profi-Teams

Free throw

Freiwurf

Free throw lane

Freiwurfbereich, Freiwurfraum

Free throw line

Siehe Foul line

Free throw line extended

Gedachte Verlängerung der Freiwurflinie bis zu den Seitenlinen (für spezielle Einwürfe)

Freeze

Verzögerungsspiel, bei dem der Ball möglichst lange in den eigenen Reihen gehalten wird

Front cut

Schneiden zum Korb vor dem Gegenspieler

Fronting

Frontale Abschirmung eines Gegenspielers

Frontcourt

Vorfeld (ohne Mittellinie)

Full-court-match

Spiel auf zwei Körbe (über das ganze Feld)

Full-court press

Ganzfeld-Pressverteidigung

FUMBLE

Ein Mitspieler kann meinen "perfekten" Paß nicht festhalten

Fumbling

Fangfehler, der nicht als Schubfehler gewertet wird

G

 

Garbage time

Zeitraum eines Spieles, in dem der Sieger bereits feststeht

Game clock

Spielzeituhr

Game face

Einstellung, die ein Spieler mit zum Spiel oder Training bringt

Game point (sb)

Der Punkt, der das Spiel entscheidet

Garbage man (sb)

Spieler, der seine Körbe meist durch "Abstauben" erzielt

Give and go

Simples Angriffssystem, passen, freifahren und anbieten

GIVE AND GO

Gib dem Gegenspieler eine mit und geh' danach Duschen

Go-to-guy

Spieler für entscheidende Korbversuche

Goal

Siehe Field goal

GOOD CALL

Total falsche Schiedsrichterentscheidung, die sich positiv auf deine Mannschaft auswirkt

GOOD SHOT

Jeder Wurf, den ich nehmen kann

Guard

a) Spieler auf der Aufbauposition,  b) Bewacher eines Gegenspielers

Guarding

Bewachen eines Gegenspielers

Guarding from the rear

Verteidigungsposition (mit Kontakt) im Rücken des Gegenspielers

Gunner (sb)

Ein Spieler der nur werfen will, der sich nur durch Würfe, als Basketballer definiert

H

 

Hack

a) Hartes Foul b) Spieler, der viele Fouls begeht

Half-court or set offense

Aufbauspiel vom Rück- ins Vorfeld

Half-court press

Halbfeld-Pressverteidigung, die Gegner werden an der Mittellinie "aufgenommen"

Half-time

Halbzeitpause (15 Min.)

Hall of Fame

Ruhmeshalle für besonders verdiente Spieler oder Trainer

Hand off

Ballübergabe (Schiedsrichter - Einwerfer)

Handchecking

Deckungsspieler nimmt mit den Händen Kontakt zum Gegner auf

Hardwood

Basketballfeld mit Parkettboden

Handle (sb)

Geschickter Spieler, der alles am Ball kann

Hedging

Form der Blockverteidigung

Held ball

Halteball zwischen je einem Spieler der gegnerischen Mannschaften

HELP

Beliebte Ausrede, wenn der eigene Gegenspieler einen Korb macht

Help and recover

Ein Verteidigungsspieler kehrt nach kurzem Aushelfen zu seinem Gegenspieler zurück

Helping out

Aushelfen, wenn ein Mitspieler überspielt wurde

HELP OUT

Situation, wenn ich meinen Gegenspieler ungedeckt verlasse und meinen Mitspielern beim Verteidigen ihrer Gegenspieler im Weg stehe

Helpside

Angriffsseite (Korb - Korb - Linie), auf der der Ball gerade nicht ist (=weakside)

High five (sb)

Abklatschen mit ausgestrecktem Arm zur Begrüßung oder Gratulation

High percentage shot

Genauer, sicherer Distanzwurf, der wie ein Korbleger in den Korb geht

High post

Centerspieler, der von der Freiwurflinie aus agiert

Holding

Festhalten, Klemmen des Gegners

Hook shot

Hakenwurf, der seitlich zum Korb über dem Kopf ausgeführt wird

Hoop (sb)

1. Korberfolg, 2. Basketballkorb, 3. Basketballspiel

Hoop it up (sb)

Soviel wie "Auf geht's"

H-O-R-S-E

Wurfspiel (ähnlich Hangman)

Hustle

Einsatzbereitschaft eines Spielers

I

 

Illegal defense

Techn. Foul beim wiederholten Verstoß gegen Mann - Mann - Verteidigungspflicht

Illegal screening

Foul, unerlaubter, regelwidriger Block

Illegal use of hands

Foul, unerlaubter, regelwidriger Gebrauch der Hände

In the paint

Position im Freiwurfkreis, -raum

Inbounds pass

Einwurf

Inbounds play

Einwurfspiel, Taktik beim Einwurf

Incidental contact

Leichter Kontakt (Foul), der von den Schiedsrichtern nicht abgepfiffen wird

Injury time-out

Schiedsrichter-Auszeit

Inside shoting

Würfe in Korbnähe, innerhalb der Zone

Intentional foul

Unsportliches Foul

In your face (sb)

Ausspruch des Spielers (zum Gegner), dem eine gute Aktion gelungen ist

J

 

Jap-step (sb)

Finte, bei der ein Durchbruch nach links angetäuscht wird

Juke (sb)

Überraschende Bewegung eines Spielers als Ablenkungsmanöver

Jump ball

Hochball zwischen zwei Spielern, der von beiden Spielern jeweils nur zweimal getippt werden darf

K

 

Keepaway game

Taktik mit der man den Ball nicht in die Nähe der Gegner paßt, um die Zeit "runter zu spielen" (ausspielen)

Key or keyhole

Raum, der aus der Zone und dem Freiwurfhalbkreis gebildet wird ("Birne") BIRNE: Nach dem Ex-Kanzler benannter Teil der Spielfeldmarkierung

Kicks, kicks sneakers (sb)

Trainer, Sportschuhe

Killer-crossover (sb)

Dribbling, bei dem der Ball sehr schnell zwischen beiden Händen hin und her wandert

L

 

Lane

3,65 Meter breite Zone zwischen Grund- und Freiwurflinie (sb: the key, the paint, inside, "where the trees hang out")

Lay-up, layer, lay-in

Korbleger,  Wurf aus der Bewegung in unmittelbarer Korbnähe

Leading the receiver

Geplanter Paß in den "Lauf" des Mitspielers (in den "freien Raum")

Legal guarding position

Legale Verteidigungsposition

Level of the ball

Die gedachte Parallellinie zwischen Ball und Seitenausline

Lifting

Regelwidriges  Verlassen der Sitzfläche im Rollstuhl-Basketball

Lineup

Aufstellung der Mannschaft zur Rollstuhlkontrolle durch die Schiedsrichter

Little man

Gegenspieler, der einen halben Zentimeter kleiner ist als ich

Live ball

Siehe Alive

Lob pass

Hoher Bogenpaß über den Verteidiger

Look (sb)

Ein Superpaß, der direkt zum Korberfolg führt (auch find)

Loose ball

Freier, belebter Ball

Losers ball (sb)

Wer einen Korberfolg hinnehmen muß, erhält den Ball

Loss of ball

Ballverlust nach einem Regelverstoß

Low post

Centerspieler, der unter dem Korb agiert (Brettcenter)

Low percentage shot

Ungenauer, unsicherer Distanzwurf

M

 

Make it, take it (sb)

Wer einen Korb erzielt, erhält den Ball

Man-to-man defense

Mann - Mann - Verteidigung mit fester Zuordnung der Gegner (sb: man-to-man)

Match-up

Zuordnung von Verteidigern und Angreifern

Match-up-zone

Ball - Raum - Verteidigung mit Elementen der Mann - Mann - Verteidigung

Midcourt line

Mittellinie

Miss

Fehlwurf

Mismatch

Begriff für extreme Größenunterschiede direkter Gegenspieler (häufig nach Switch)

Mombo (sb)

Serie von Kopf-, Schulter- oder Wurft�uschungen (fakes)

Monster

Gegenspieler, der einen halben Zentimeter größer ist als ich

Most valuable player (MVP)

Wertvollster Spieler (höchste Auszeichnung)

Motion

Bewegung (allgemein)

Move

Oberbegriff für komplexe Bewegungsabläufe

My bad (sb)

Ausdruck der Enttäuschung über einen ganz schlechten Paß

N

 

Nag (sb)

Trainer, Coach

Net

Netz, das am Ring befestigt ist (45 cm bis 55 cm lang)

No-look-pass

Zuspiel ohne Blickkontakt

Not in my house

Motto, nach dem in der eigenen Halle dem Gegner keine spektakulären Aktionen oder Erfolge ermöglicht werden sollen

Nothing but net

Treffer ohne Ringberührung

O

 

Off balance

Aus dem Gleichgewicht kommen

Off ball foul

Foul, das nicht am Ballbesitzer begangen wurde

Off the dribble

Wurf aus voller Fahrt

Offense

Oberbegriff für verschiedene Angriffsvarianten

Offensive foul

Persönliches Foul eines Spielers, dessen Mannschaft in Ballkontrolle ist

Offensive rebound

Gesicherter Abpraller unter dem gegnerischen Korb

Official(s)

1. oder 2. Schiedsrichter, Techn. Kommissar, Anschreiber, Zeitnehmer und 24-Sekunden-Zeitnehmer

One-on-one

Spielsituation Mann - gegen - Mann

Open man, open

Ungedeckter Angreifer

Over the back

Von hinten über einen Spieler greifen

Overload

Überlagerung des Angriffs auf einer Seite (Korb - Korb - Linie)

Overplay

Verteidigungsstellung, mit der man dem Angreifer bestimmte Aktionen aufzwingen möchte

Overtime

Verlängerung bei Gleichstand, jeweils fünf Minuten bis zur entgültigen Entscheidung

Out front (sb)

Spielfläche hinter der Dreipunktelinie

Out of bounds

Ball im Aus

Outlet pass

Erster schneller Paß nach dem Defensiv rebound, der "Outlet pass" leitet einen "Fast break" ein

Outside shooting

Würfe aus dem Dreipunktebereich

Over the limit

Mannschaftsfoul-Obergrenze (8 Fouls pro Halbzeit) erreicht

Overtime or OT

Verlängerung bei "Unentschieden" (jeweils 5 Minuten)

P

 

Paint

Siehe "Lane"

Pass

Oberbegriff für verschiedene Zuspielvarianten mit einer oder beiden Händen

Passer

Paßgeber

Passing game

Angriffsmuster, bei dem sich mindestens 3 Angreifer nach jedem Paß bewegen

Penalty

Siehe "Bonus"

Penalty situationen

Zeit jeder Halbzeit, in der die Mannschaft 8 "Teamfouls" hat

Penetrate, penetration

Dribbling an Verteidigern vorbei Richtung Korb

Percentage

Trefferquote, errechnet sich aus Versuchen und Treffern

Period

Spielperiode (Viertelzeit, Verlängerung)

Perimeter

Dreipunkte-Wurfbereich

Personal foul

Persönliches Foul

Pick

Wurfschirm oder Block eines Angreifers für seinen Mitspieler

Pick and roll

Blocken und Abrollen

Picked off

Auf den Rücken nehmen eines Verteidigers, der erfolgreich ausgeblockt wurde

Pick-up game (sb)

Spiel unter Basketballern, die sich zufällig treffen

Pille (sb)

Basketball

Pin

Den Gegner auf dem Rücken halten

Pitch out

Kurzer Unterhandpaß

Pivot

a) Centerspieler  b) Drehung um ein Rad unter Bedrängnis c) Bereich unter dem Korb

Player

Einer der 10 (12) Spieler, die auf dem Anschreibebogen eingetragen sind

Player classification

Klassifizierung eines Spielers

Playmaker

Aufbauspieler (siehe auch Point guard)

PLAYMAKER

Spieler, der lieber dribbelt als zu passen

Playoffs

Endrunde um den Meistertitel

Point game (sb)

Genau die Situation, in der ein Korberfolg alles entscheidet

Point guard

Spielmacher, der zuständig ist für den Ballvortrag und das Paßpiel

Point-shaving

Punktabzug durch die Spielleitung

Point spread

Punktverhältnis in der Tabelle

Positions

1 Point guard, 2 Shooting guard, 3 Small forward, 4 Power forward, 5 Center

Possession

Ballbesitz, Ballkontrolle

Possession arrow

Richtungspfeil für den nächsten alternierenden Einwurf

Post

Centerspieler

Post play

Position eines Centers auf der Freiwurflinie oder an der Grundlinie, von der aus er wirft, paßt oder zum Korb "zieht"

Post position

Position des Spielers auf Low post oder High post

Post up, posting up

Anbieten des Angreifers auf der Ball - Korb - Linie

Power forward

Athletischer Flügelspieler mit starken Zug zum Korb

Prayer (sb)

Absoluter Verzweiflungswurf, der überraschend doch trifft

Press, press defense

Oberbegriff für besonders aggressive Verteidigungsformen über das ganze Feld

PT (sb)

Spielzeit

Pump fake

Wurftäuschung, mit der der Angreifer ein Fall "ziehen" möchte

Punch (sb)

Stoss mit dem Ball in die Magengegend oder auf die Nase des Gegners

Pushing

Foul,  Stoßen des Gegners

Q

 

Quick break

Siehe Fast break

Quadruple-double

Zweistellige Ergebnisse eines Spielers in 4 Statistik-Kategorien

R

 

Rack (sb)

Der Basketballkorb

Rain (sb)

Mehrere erfolgreiche Würfe von außen kurz hintereinander

Rapid fire

Wurfübung im Training, bei der der Werfer sehr schnell mit Bällen versorgt wird

Rebound

Gesicherter Abpraller vom Korb oder Brett (sb: board, caroom)

REBOUND

Wrestling auf hohem Niveau

Receiver

Paßfäger, den Paß annehmender Mitspieler

Referee

Schiedsrichter (sb: zebra, "striped ones", "blind fools", "idiots")

REFEREE

Blinder Idiot mit völlig unbegründetem Haß gegen dich

Referee's time-out

Schiedsrichterauszeit wegen Verletzungsgefahr eines Spielers oder wegen wegen administrativen Aufgaben

Regulation game

Reguläre Spielzeit (ohne Verlängerung)

Release

Der Zeitpunkt, zu dem der Ball die Hand des Werfers verläßt

Rep (sb)

Ruf, Ansehen, Image

Reserve

Wechselspieler

Reverse dribble

Dribbelwende

Reverse-lay up, layer

Korbleger rückwärts über den Kopf

Rim

Ring der Korbanlage

Rip (sb)

Erfolgreicher Korbwurf

Robber (sb)

Angeber

Rolling

Drehbewegung am Gegenspieler nach einem Block (Pick and roll)

Rookie

Ein Spieler in der ersten Saison, Neuling

Roster

Spielerliste einer Mannschaft

Run

Eine Mannschaft erzielt mehrere Körbe hintereinander (hat einen "Lauf")

Run a clinic (sb)

Überlegener Sieg

Run-and-gun, run'n gun

Schneller Abschluß ohne vorheriges Paß- oder Aufbauspiel

S

 

Safety

Letzter Mann im Angriff,  er soll bei Ballverlust den fast break des Gegners vermeiden

Sagging

Absinken vom direkten Gegenspieler

Sandwich

Doppeln eines Angreifers von zwei Seiten

SANDWICH

Ein Spieler deckt den falschen Mann

Score

Spielstand, auch Oberbegriff für die Gesamtleistung von Teams und Spielern

Scoresheet

Anschreibebogen

Scoring

Punkte erzielen

Scoring board

Gesamtstatistik mit allen Einzelleistungen

Scoring opportunity

Sehr gute Wurfchance

Scoring play

Spielzug, der mit einem Korberfolg abgeschlossen wird

Scouting

Spielbeobachtung

Scout-Coach

Spezieller Co-Trainer, der Talente beobachtet

Screen

Wurfschirm oder Block, ein Mitspieler ermöglicht dem Werfer einen unbedrängten Wurf

Screener

Ein Mitspieler, der dem Werfer einen Schirm (Block) stellt

Scrimming

Trainingsspiel 5 - 5

Set play

Positionsangriff, Oberbegriff für Angriffssysteme aus ruhenden Situationen

Shake, shake'n bake (sb)

Körpertäuschung (rechts - links), mit der man seinem Gegenspieler entgeht

Shooting guard

Spielmacher (Aufbauspieler) mit guten Schußqualitäten

Shot

Oberbegriff für Distanzwürfe

Shot clock

24-Sekundenuhr (zeigt die verbleibende Angriffszeit an)

Shot fake

Finte, die einen Wurf antäuscht

Shooter

Werfer

Shooter's roll

Ein schlecht geworfener Ball, der leicht auf dem Ring hüpft und dann in den Korb geht

Shooting range

Die Entfernung, Position oder der Bereich aus der/dem ein Werfer gut trifft

Sideline

Seitenlinie des Basketballfeldes

Sixth man

Wichtigster Auswechselspieler, auf vielen Positionen einsetzbar

Skip pass

Paß von einer Angriffsseite auf die andere

Skyhook

Hakenwurf, der ganz besonders hochgezogen wird

Slab (sb)

Das Spielfeld

Small forward

Flügelspieler mit guten Schußqualitäten

Sneaker

Fachausdruck für Basktballschuhe

Spacing

Raumaufteilung der Angreifer (= spread the court)

Sparring-Partner (sb)

Trainingspartner

Speed dribble

Sehr schnelles Dribbling

Spot

Die Stelle auf dem Spielfeld, von der aus ein Spieler besonders gut agiert

Squaring up

Ausrichtung (siehe auch Facing) des Werfers vor dem Wurf

Stack offense, stack

Angriffsaufstellung, bei der sich bis zu 4 Spieler dicht nebeneinander stellen und zum einwerfenden Mitspieler ausrichten

Starting five, starting lineup

Die fünf Spieler, die ein Spiel für ihre Mannschaft beginnen

Statistician

Person, die die Mannschaftsstatistik erstellt

Steal

Ballgewinn durch gute Defensivarbeit (sb: picking the pocket)

Strong side

Die Spielfeldhälfte (Korb - Korb - Linie), in der sich der Ball befindet

Strong side dribble

Ball bleibt trotz angetäuschtem Handwechsel auf der "starken Seite"

Streetball

Basketballvariante, die auf Freiplätzen gespielt wird (sb)

Studfish crack (sb)

Guter Spieler, Gegenteil von "chump"

Stuntman (sb)

Jemand, der bei einem Foul theatralisch und übertrieben fällt

Substitution

Spielerwechsel

Sudden death (sb)

Spiel ist nach Unentschieden mit dem nächsten Treffer beendet

Swing

Schneller Wechsel des Balles von einer Angriffsseite auf die andere mittels kurzen Pässen

Swing man

Spieler, der sowohl als Guard, als auch als Forward spielen kann

Swish (sb)

Treffer, bei dem der Ball weder Brett noch Ring berührt

Switch

Erzwungener Spielerwechsel bei Mann - Mann - Verteidigung

SWITCH

Rufst du in der Verteidigung, wenn du keinen blassen Schimmer hast, wo sich dein Gegenspieler zur Zeit aufhält

T

 

Table official

Kampfrichter,  Anschreiber, Zeitnehmer und 30-Sekunden-Zeitnehmer

TAKTIK

Mensch-ärgere-Dich-Nicht für Coaches

Tailor (sb)

Erfolgreicher Rebounder

Taking the ball back (sb)

Die Verteidiger spielen den Ball zur Dreipunktelinie zurück, um einen eigenen Angriff zu beginnen

Tap

Berühren des Balles zwischen einem Mitspieler und dem Korb mit einer oder zwei Händen

Target area

Ideale Passhöhe zwischen Brust und Hüfte

Team balance

Ausgeglichene Besetzung einer Mannschaft bei optimaler Ausnutzung der 14-Punkte-Regel

Team bench

Siehe Bench

Team follower

Mannschaftsbetreuer auf der Bank mit spezieller Funktion (Physiotherapeut, Statistiker)

Team foul

Mannschaftsfoul (ab dem 8. Defensivfoul werden Freiwürfe verhängt)

TEAM PLAYER

Mitspieler, der mir den Ball gibt

Technical foul or TS

Technisches Foul für unsportliches Verhalten

Ten-second Line

Mittellinie, muß mit dem Ball binnen 10 Sekunden überquert werden

Ten-second rule

10-Sekunden-Regel

Time limit

Zeitregeln (30-Sekunden-, 10-Sekunden-, 5-Sekunden- und 3-Sekunden-Regel)

Time out

Auszeit für taktische Anweisungen durch den Coach

Timing

Effektive Koordination von Zeit und Raum bei einer Bewegung

Tip-in

Rebound und Korberfolg in einem (durch kurze Tip-Bewegung)

Tip-off

Hochball zu Beginn des Spiels

Three-on-three (sb)

 Jede Mannschaft spielt mit 3 Spielern

Three-second rule

Man darf sich nur bis zu drei Sekunden in der gegnerischen Zone aufhalten

Three point line, three-point arch

Dreipunktelinie (6,25 m vom Ringmittelpunkt gemessen)

Three-point play

Zweipunktewurf mit Foul und zusätzlich getroffenem Bonuswurf

Three-point shot,

three point field goal, three pointer

Drei-Punkt-Wurf, aus 6,25 Meter Entfernung (sb: tres, trifecta, moon shot, "hits from downtown", "shot from beyond the arc")                                    

THREE POINTS

Besonders bei Centern und Jugendspielern beliebter Versuch, aus 6.25 m auf den Korb zu werfen ohne den Ring zu treffen

Throw-in

Einwurf

Time and distance

Siehe Element of time and distance

Tip-off

Der erste Hochball zu Spielbeginn

Toilet seater (sb)

Ball, der mehrmals auf dem Ring "tanzt", bevor er endlich in den Korb geht

Touch

Fähigkeit den Ball weich zu werfen

Touching

Kontrollierien des Gegners durch leichtes Berühren

Trailer

Hänger,  Spieler, der beim fast break der ersten Angriffswelle folgt

TRAILER

Extrem langsamer Spieler, der erst über die Mittellinie kommt, wenn seine Mitspieler schon wieder zurück fahren

Trainer

Siehe Coach

Transition

Umschalten zwischen Offensive und Defensive und umgekehrt

Trap

Blitzartiges Doppeln eines Angreifers, auch "Falle" genannt

Trash talk

Oberbegriff für rüde Beschimpfungen des Gegenspielers

Travel, traveling

Schubfehler, ohne Dribbling sind nur zwei Schübe erlaubt (Travel rule) SCHUBFEHLER: Fata Morgana des Schiedsrichters

Tree (sb)

Riese, "Langer Lulatsch"

Trey

Dreipunktewurf

Triangle and two

Gemischte Verteidigung mit 3 Ball - Raum - Verteidigern und 2 Mann-Mann-Verteidigern

Triple double

Zweistelliges Score in drei Kategorien eines Spielers in einem Spiel

Turnover

Ballverlust in der Offensive

Two-on-two

Zwei gegen Zwei

U

 

Umpire

Zweiter Schiedsrichter mit den gleichen Rechten, wie der erste

Underneath (sb)

Bereich des Spielfeldes unterhalb des Korbes (auch down low)

Upset

Sieg eines schwächeren Teams gegen ein stärkeres Team

V

 

Verticality

Vertikal-Prinzip, das einem Spieler erlaubt, den Raum (Zylinder) über sich zu beanspruchen

Victory lap (sb)

Ball der auf dem Ring dreht, bevor er in den Korb fällt (Ehrenrunde)

Violation

Siehe Floor violation

W

 

Warm up

Aufwärmen vor dem Einsatz oder Spiel

Weakside

Die Spielfeldhälfte (Korb - Korb -Linie) ohne Ball

Western union (sb)

Situation, in der die Abwehr frühzeitig weiß, wo der Paß hingeht

Wing

Flügelspieler (siehe Forward)

Y

 

You! (sb)

Aufmunterung eines Spielers an seinen Teamkameraden einen Shot oder einen Move zu nehmen

Z

 

Zebra (sb)

Schiedsrichter oder ein Spieler, der sich wie der Schiedsrichter aufspielt

Zip (sb)

Eine Niederlage ohne eigenen Korberfolg

Zone

Trapez zwischen der Grundlinie und der Freiwurflinie unter dem Korb

ZONE

Für Spieler unter 1,80 m verbotener Teil des Spielfeldes

Zone defense

Zone-Verteidigung (z.B.  1 - 2 - 2 - Zone)

ZONE DEFENSE

Alle helfen in der Mitte aus

Zoom (sb)

Aggressive Verteidigung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!